In unserem Video durfte endlich alles geküsst werden, im Fokus stehen dabei immer - die Lippen -  Unterschiedlichste Menschen, die leidenschaftlich und hingabevoll Dinge küssen, die wir allgemeinhin als extrem ekelig empfinden; genau wie ein Lippenbläschen!

Hinzu kommt das unangenehme Gefühl beim plötzlichen Auftreten von Herpes bzw. die Angst, dass es vom Gegenüber gesehen bzw. entdeckt wird. Auf humoristische Weise wird diese Situation im Video entspannt. Die peinlich berührten Blicke der Mitmenschen gehören der Vergangenheit an, mit Spirularin HS kann man alles küssen, natürlich etwas überspitzt, egal ob Hund, ob unsauberes Kölsch-Glas zu Karneval oder schwitzige Füße.

 

Denn nun ist es offiziell, eine aktuelle Studie besagt und belegt die Wirkung von unserem patentierten Algenwirkstoff Spiralin®; Hauptbestandteil des Spirularin HS für herpesempfindliche Lippen. Wir haben es gewußt unsere Blaualge setzt sich durch!

Zitat: „Gemeinsam mit dem Dermatologikum Hamburg und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) ist es Forscherinnen und Forschern des Heinrich-Pette-Instituts (HPI) gelungen, die Wirksamkeit des Polysaccharides Calcium-Spirulan (Ca-SP) aus der Blaualge Spirulina platensis gegen das Herpes simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) nachzuweisen. Eine Creme aus dem Algenextrakt und dem Polysaccharid schützt effektiv vor Lippenherpes, wie die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit einer Beobachtungsstudie zeigen konnten.... Infektionen mit dem Herpes simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) sind weltweit stark verbreitet. Das Virus ist verantwortlich für die meisten Fälle von Herpes im Gesichts- und Lippenbereich. Die Blaualge Spirulina platensis kommt in salzhaltigen Gewässern der Tropen und Subtropen vor. Schon lange wird sie als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. Neuere Forschungsergebnisse bestätigen zunehmend eine Reihe von gesundheitsfördernden Effekten der Blaualge. Dem Wissenschaftler-Team um das Heinrich-Pette-Institut und dem Dermatologikum Hamburg ist es nun gelungen, einen antiviralen Effekt von Spirulina platensis nachzuweisen.“

 

Es funktioniert, natürlich!  Unsere Hommage an die Lippen, die es zu schützen gilt!

(Quelle Zitat: https://idw-online.de/de/news637389)